Radionik / Bioresonanz


Jeder Mensch hat nur eine Lebenszeit. Deshalb sollte man behutsam mit seinem Körper umgehen !



Wer profitiert von einer radionische Analyse / Bioresonanz ?

 

  • Leiden Sie an Allergien / Heuschnupfen?
  • Plagen Sie öfters Verdauungsstörungen und Sie verdächtigen eine Nahrungsmittelunverträglichkeit?
  • Vermuten Sie Belastungen durch Nahrungsmittel- oder Kleidungsgifte ?
  • Haben Sie Probleme mit dem Kiefergelenk / der Zähne ?
  • Möchten Sie erfahren, ob Ihnen evtl. Mineralstoffe oder Vitamine fehlen?
  • Möchten Sie wissen ob ihr Wohnbereich belastet ist (Baubiologie – Erdstrahlen, Elektrosmog)?
  • Interessiert Sie: Was fehlt? Was wird gebraucht? Was belastet die Seele oder ist im körperlichen Bereich belastet?
  • Was stört, hemmt und behindert Sie im Alltag? Bereitet Ihnen Schmerzen und macht Sie krank ?

  • Leiden Sie an Hautproblemen, Müdigkeit, Figurproblemen, Zivilisationskrankheiten?
  • Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob etwas in Ihrem Leben fehlt? Und wenn ja, was fehlt Ihnen?
  • Sehnen Sie sich nach mehr Leichtigkeit, Lebendigkeit und Vitalität?
  • .......-->es gibt nahezu keine Erkrankung bzw. Situation, bei der die Radionik nicht zum Einsatz kommen kann.

 

 

 

 

1. Was ist Radionik ?    -    Der sanfte Weg zu innerem Gleichgewicht

 

Radionik ist eine Methode, um Informations- und Energiemuster von Objekten zu analysieren und zu ändern - eine Art Übersetzer oder Überbringer.

Alles was existiert, enthält unsichtbare Informationsfelder über sich selbst --> Diese könne radionisch ausgelesen und abgeändert werden.

 

Vieles in unserem Körper funktioniert einfach, ohne dass wird darüber nachdenken.

Wir Atmen und unser Herz schlägt automatisch, auch wenn wir uns dessen gar nicht bewußt sind.

Das ist wirklich brillant, denn  so können wir unseren Verstand für viele tolle Sachen nutzen und das "Betriebssystem" macht im Hintergrund seine Arbeit.

 

Es gibt aber auch Geschehen, die wir überhaupt nicht möchten.

Wir wissen zwar oft nicht woher es kommt, aber wir fühlen, dass wir nicht im Gleichgewicht sind.

Stress, Umweltbelastungen, Veränderungen, alte Denk- und Verhaltensmuster, Fremdenergien, falsche Ernährung, usw. haben Einfluß auf unser Unbewußtes. Oftmals kann sich unser Organismus wieder selbst in Balance bringen und zu einem gewissen Grad alles kompensieren, doch das gelingt nicht immer. Der Weg zu körperlichen und psychischen Symptomen ist dann nicht mehr weit.

Mit Hilfe des Radioniksystems können durch eine Analyse Störungen und Energieblockaden erkannt werden; kurzum es wird der derzeitige Zustand des Energiefeldes ermittelt. Im Anschluß können durch eine Übertragung von radionischen Schwingungen ausgleichende Signale zur Balancierung gesendet werden.

Radionik kann also zu mehr Wohlbefinden, mehr Vitalität und Lebensfreude verhelfen.

Sie ist frei von Nebenwirkungen, sehr schonend und ist deshalb auch gut für Kinder geeignet.

Übrigens: In England gehört die Radionikbereits zum medizinischen Tagesgeschehen.

 

 

 

2. Wie funktioniert die radionische Analyse genau ?

 

2.1. Grundlegendes

 

Alles besteht zum größten Teil aus Energie. Da ein Atom wirklich nur aus einem minimalsten Teil aus Materie besteht (ca. 1 Billiardstel), ist es ein Wunder, dass es überhaupt irgendeinen festen Stoff geben kann. Dies ist nur durch Energie erklärbar.

Jede Materie, jedes Lebewesen hat eine gewisse Schwingung, da die Atome ständig in Bewegung sind.

Diese erzeugen feinstoffliche Energiefelder ( sog. morphische Felder). Darin spiegelt sich der physische, aber auch psychische Zustand wieder. Man spricht hier auch von Aura.

Feinstoffliche Felder können mit unseren 5 Sinnen nicht wahrgenommen werden, sonder nur mit dem sog. 6.Sinn, der bei den allermeisten Menschen allerdings unterentwickelt ist.

Da alles im Universum zusammenhängend ist, haben über die feinstoffliche Ebene biologische Organismen die Fähigkeit miteinander zu kommunizieren = Biokommunikation.
Ein Radioniksystem simuliert ein biologischer Organismus zu sein un kann so Informationen austauschen, d.h. es kann also über die morphischen Felder Informationen erhalten, aber auch in diese Felder einspeisen.

Hierdurch wird eine Analyse , sowie auch eine Behandlung / Besendung möglich.

Die Bereitschaft des Patienten, Verhaltens- und Reaktionsmuster zu überdenken und sich auf notwendige Veränderungen einzulassen, ist sehr wichtig. So wird sich durch die radionische Behandlung die Situation des Patienten zum Wohle des Ganzen verändert.

 

 

2.2. Analyse =  Erfahren was gebraucht wird

 

Ziel der Analyse ist es, gestörte Strukturen und Muster aufzudecken oder bei bekannten Störungen deren Hintergründe zu beleuchten.

Die Analyse erfogt traditionell meist über Radiäshtesie (Pendel oder Tensor), oder kinesiologisch mit Hilfe von Muskeltests.

Mittlerweile nutzen die meisten Radioniker computergestützte Systeme zur Analyse.

Mögliche Analysebeispiele wären z.B.:

--> Was fehlt?

Check auf Bedarf von Nahrungsergänzungsmitteln, Vitamine, Mineralien, BachBlüten,SchüßlerSalze,Homöopatie,...

--> Was belastet?

Nahrungsmittel Unverträglichkeit, Allergie, Umweltgifte, Parasiten, körperliche Belastungen,....

--> Welcher Teil des Systems ist belastet?

Organe, Nerven, Chakren, Teile von Organen,...

--> Wie weiter?

Welche Strategie ist dem aktuellen Fall angebracht?

Durch die Analyse können Entscheidungen besser und sicherer getroffen werden.

 

 

2.3. Korrektur  =  was passiert bei der radionischen "Besendung"?

 

In der Korrektur werden die gefunden Störungen aufgehoben und das Objekt in den gewünschten energetischen Endzustand gebracht, indem durch eine Besendung das System des Empfängers neu informiert wird.

Die Selbstheilungskräfte können dadurch aktiviert werden, das Wohlbefinden kann erhöht werden und die Lebensfreude kann sich steigern.

In der Radionik werden für die Korrektur verschiedene Bezeichnungen wie z.B. Projektion, Besendung, Bewellung beschrieben für den gleichen Vorgang.

Die Wirksamkeit ist unabhängig von der Entfernung zwischen Therapeut und Patient. Die Entfernung ist keine Einschränkung. Der Patient kann beim Therapeuten sein, kann mit dem Gerät verbunden oder viele Kilometer entfernt sein.

 

 

 

3. Einsatzgebiete der Radionik

Die Radionik ist nicht auf Mensch oder Tier beschränkt. Alles, auch immaterielle Dinge, haben ein Informationsfeld, können gelesen und korrigiert werden.

Ein kleiner Ausschnitt der Betätigungsfelder der Radionik:

  • Erzeugung gesunder Felder in Körper und Seele
  • Ausgleich des Energiesystems (Meridiane, Chakren,...)
  • Testen von Heil- und Hilfsmitteln
  • Störungen aus physischer, chemischer,elektrischer,mentaler, emotionaler oder geistigen Ebene finden
  • Korrektur der energetischen Situation bei Menschen, Tieren, Häuser, Plätzen, Unternehmen
  • Projekte begleiten: Stärken und Schwächen finden
  • Bioresonanztherapie
  • Störungen im energetischen Bereich z.B. von Pflanzen, Tieren, Häusern und sozialen Einheiten wie z.B. Gruppen, Firmen, land- und forstwirtschaftlichen Arealen erkennen und balancieren.
  • Analyse von Tieren (z.B. Hund, Katze, Pferd) ganzheitlich, schmerzfrei und streßfrei
  • Den Energiefluss eines Gebäudes harmonisieren und dadurch die Situation der im Gebäude lebenden Menschen und ansässigen Unternehmen verbessern.

 

 

Gehen Sie neue Wege, probieren Sie es aus!

 

 

 

 

 

 

Solle die Alternativmedizin / Radionik / Bioresonanz jedoch an  ihre Grenzen stoßen, ist es für mich selbstverständlich, Sie an Ärzte und Kliniken zu überweisen.

Ein Radioniksystem dient nicht der Diagnose, Behandlung, Vorsorge oder Verhütung von Beschwerden oder Krankheiten, sondern es dient lediglich der Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder und stellt keine Heilbehandlung dar.

Sie soll und kann die Schulmedizin auf keinen Fall ersetzen, sondern bereichert uns um weitere wichtige Informationen über das System Mensch.